Skip to content
5. Januar 2011 / Markus Zabel

Crowdfunding – ein Hot-Topic 2011

Crowdfunding wird weltweit immer populärer und erfolgreicher. Wirft man einen Blick auf die internationale Presse in den letzten Tagen, zeigt sich, dass Crowdfunding in vielen Artikeln behandelt wird und zu einem der Trends für das Jahr 2011 gehört.

CNN

CNN hat einem Artikel veröffentlicht, in dem 10 Webseiten genannt werden, die man 2011 definitiv auf dem Zettel haben sollte. Als erstes wird dort die Crowdfunding-Plattform Kickstarter genannt. Aber nicht genug zum Thema Crowdfunding, denn auch Diaspora, ein Projekt, das auf Kickstarter finanziert wurde, taucht in der Liste auf.

CNN über Kickstarter:

Kickstarter, a crowdfunding platform for creative endeavors, was founded in April 2009 and had what many would consider a break-out year in 2010. But the site could be poised for an even bigger 2011.

The unique all-or-nothing approach to funding has struck a chord with both creators and funders and is allowing enterprising individuals to bypass traditional establishments to create films, music albums, events, products and even new companies.

Kickstarter helped hundreds of projects raise millions of dollars in 2010. Look for that number to continue going up in the next year.

Zum Artikel

Reuters

Reuters, eine der größten Nachrichtenagenturen weltweit, hat die Trends im Bereich der Finanzierungen von kleinen und mittleren Start-ups aufgelistet, die für die ein oder andere Firma auch in Europa interessant sein könnten. Auch hier wieder an erster Stelle: Crowdfunding.

Reuters über Crowdfunding

Kickstarter popularized the idea of crowdfunding, which is when a large group of people help fund a project or business through a cluster of small donations. Kickstarter began as a new way to help artists get projects off the ground. In return for funding, donors receive goods or services, or even just a well-crafted thank-you, in lieu of equity or interest payments. Now the same idea is spreading to business ventures. Diaspora, a tech company that wants to build a social network to rival Facebook got more than $200,000 in seed money from a Kickstarter campaign

Of course, the Securities and Exchange Commission frowns on companies offering equity to the public without filing with the government to do so, so when it comes to crowdfunding backers always get something other than equity. Take Catwalk Genius. Its members fund fledgling fashion designers and in return get a share of the revenue generated by the designer’s clothing lines. Then, there’s Indiegogo, which leans toward creative and tech business ventures, and peerbackers.com, a community of people specifically looking to support entrepreneurs, which are similar to Kickstarter in that they encourage preselling products as a way to raise funds. Look for more niche-oriented crowdfunding sites in 2011.

Zum Artikel

Wir von mySherpas sind der Meinung, dass dieser enorme Erfolg, den Crowdfunding bereits in Amerika hat, in Europa nicht mehr lange auf sich warten lassen wird und sind sehr glücklich darüber, ein Teil dieses Aufbruchs zu sein. Damit wir das schaffen brauchen wir Euch, die Crowd, damit ihr neue, interessante Projekte einstellt und natürlich den Projekten verhelft Wirklichkeit zu werden. Nur gemeinsam können wir etwas bewegen und die Welt ein bisschen bunter machen.

Euer mySherpas-Team

{lang: 'de'}
Einen Kommentar schreiben